Buchstabe - bokstav

Deklination von bokstav:
 
bokstav, bokstaven, bokstäver, bokstäverna - en bokstav, flera bokstäver
 
Das Wort bokstav (Buchstabe) kann in der schwedischen Schriftsprache erstmals im Jahre 1485 in einer Klosterschrift nachgewiesen werden und setzt sich aus den beiden Substantiv bok (Buch, aber auch Buche) und stav (vertikaler Strich bei Runen) zusammen.
 
Stehende Ausdrücke mit bokstav (Buchstabe):
en död bokstav - ein bedeutungsloser Text
med bokstäver - in Buchstaben
skriva ett ord med stor bokstav - ein Wort großschreiben
skriva ett ord med liten bokstav - ein Wort kleinschreiben
tala med små bokstäver - sehr leise sprechen
 
bokstav - Buchstabe
bokstavera - buchstabieren
bokstavering - Buchstabierung
bokstavlig - buchstäblich
bokstavligen - buchstäblich
bokstavsbarn - Buchstabenkind
bokstavsbeteckning - Buchstabenbezeichnung
bokstavsbetyg - Buchstabennotenzeugnis
bokstavsdiagnos - Buchstabendiagnose
bokstavsföljd - Buchstabenfolge
bokstavskombination - Buchstabenkombination
bokstavsordning - alphabetische Reihenfolge
bokstavsrim - Buchstabenreim
bokstavsskrift - Buchstabenschrift
bokstavstro - Buchstabenglaube
bokstavtroende - buchstabenglaubend
bokstavstrogen - buchstabengetreu
bokstavtrohet - Buchstabentreue
 
Und:
 
ordagrann - buchstabengetreu
stava - buchstabieren
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.