Wann wird backen zu baka, grädda oder zu flottyrkoka?

Oft gib es für ein deutsches Wort zwei oder drei Worte im Schwedischen die man zudem nicht verwechseln sollte. Zu dieser Gruppe an Ausdrücken gehört auch das Verb backen, das im Schwedischen zu baka, zu grädda und zu flottyrkoka werden kann.
 
Während man grundsätzlich baka für den handwerklichen Vorgang des Backens verwendet, so trennen sich die schwedischen Begriffe sobald man das vorbereitete Produkt erhitzt, denn nun wird baka nur noch dann verwendet wenn es sich um Lebensmittel ohne Mehl handelt. Wie auch im Deutschen kann man daher Kartoffeln baka.
 
Verwendet man jedoch Mehl und will dem Teig dann eine goldene Farbe verleihen, so spricht man im Schwedischen grundsätzlich von grädda. Mit anderen Worten, Kuchen, Brot, Waffeln oder Pfannkuchen muss man grädda.
 
Verwirrung können hierbei jedoch zusammengesetzte Worte schaffen, denn um Brot zu grädda verwendet man eine bakform und um Pfannkuchen zu grädda greift man zur gräddpanna.
 
Im modernen Schwedisch wird das Wort grädda mittlerweile auch dann verwendet, wenn man Nahrungsmitteln, meist in der Pfanne, eine goldene Kruste geben will, das heißt, dass man auch Leberpastete grädda kann.
 
Im Deutschen benutzt man bei einigen Backwerken, die im Frittierfett gebacken, eigentlich frittiert, werden, ebenfalls das Wort backen, was im Schwedischen sehr merkwürdig klingen würde, denn in diesem Fall übersetzt man das deutsche Verb backen mit flottyrkoka, das bei Pommes Frites und ähnlichem jedoch zu fritera wird. Beim Backen von Apfeltaschen, Churros oder Krapfen verwendet man im Schwedischen jedoch grundsätzlich flottyrkoka.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.