Baugrundstück: byggnadstomt oder byggplats?

Ein Baugrundstück ist in der deutschen Sprache jedes Grundstück, unabhängig von der Größe, das bebaut werden darf. In der schwedischen Sprache kann man hierfür die Begriffe byggnadstomt und byggplats finden.
 
Der Unterschied zwischen den beiden Begriffen ist indes relativ einfach, denn der erste Teil des Wortes geht auf bygga (bauen), bygge (Bau) und byggnad (Gabäude, Haus, Bauwerk) zurück, was dazu führt, dass der Unterschied bei den beiden Substantiven tomt (Grundstück) und plats (Platz, Ort, Raum) zu suchen ist.
 
Ein byggnadstomt ist daher ein Baugrundstück auf dem in der Regel ein einzelnes byggnad errichtet werden soll. Entsprechend können auf einem Baugebiet natürlich mehrere byggnadstomter ausgewiesen werden.
 
Zu byggplats greift man in der schwedischen Sprache insbesondere dann wenn man ein Baugebiet meint, zum Beispiel in einer Stadt. Hier können nicht nur Häuser entstehen, sondern auch Arbeiten zur Infrastruktur stattfinden. Ein byggplats kann daher bedeutende Ausmaßen annehmen, wobei dort selbstverständlich auch Mietshäuser entstehen können.
 
Bei byggplats denkt man im Schwedischen daher mehr an die Arbeiten und die Störungen, die damit verbunden sind. Ein weiterer Unterschied zwischen byggnadstomt und byggplats liegt darin, dass es sich bei ersterem um ein Grundstück handelt, das bebaut oder unbebaut sein kann, bei letzterem ist jedoch die Arbeit voll im Gange.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.