Wann ist die Bedingung eine villkor und wann eine förutsättning?

Auch wenn man in deutsch-schwedischen Wörterbüchern nach dem Begriff Bedingung sehr häufig die schwedischen Worte "villkor" und "förutättning" findet, so besteht zwischen diesen beiden Worten ein bedeutender Unterschied und es wäre richtiger nur "villkor" neben die Bedingung zu stellen und "förutsättning" nur als Voraussetzung zu übertragen, auch wenn die Grenze zwischen den beiden Worten umgangssprachlich nicht eindeutig ist.
 
Spricht man im Schwedischen von einer "villkor", so handelt es sich um eine Bedingung, die als Voraussetzung dafür dient einen Kredit zu erhalten ("lånevillkor"), an einer Ausbildungseinrichtung angenommen zu werden ("intagningsvillkor") und man sagt auch dass man nur dann mit in die Kneipe geht, "på villkor", dass der andere einlädt. Bei einer "villkor" muss man sich also immer dem Willen oder dem Wunsch eines anderen unterstellen.
 
Im übertragenen Sinn kann die "villkor" auch bei den Lebensumständen zu suchen sein, die, zumindest zur Zeit der Aussage, unumstößlich sind. Man spricht daher auch von einer "existensvillkor" (Existenzbedingung) oder "livsvillkor" (Lebensbedingungen), wenn die Situation gerade einmal das überleben ermöglicht, aber auf jeden Fall verbessert werden sollte.
 
Benutzt man das Wort "förutsättning", so bedeutet dies, dass eine Situation zwar geändert werden muss, jedoch meist auch geändert werden kann, denn die "förutsättning", dass im Garten das Gemüse wächst, ist die Zufuhr von natürlichem oder organischem Dünger und man wird pünktlich im Kino sein, "under förutsättning", dass man keinen Unfall hat oder nicht unvorhergesehen aufgehalten wird.
 
Im übertragenen Sinn kann die "förutsättning" auch sein, dass man eine bestimmte Größe oder Eigenschaft besitzen muss, um zum Beispiel im Sportklub aufgenommen zu werden. Aber auch hier ist es normal, dass man diesen Punkt normalerweise erfüllen kann, entweder mit der Zeit, oder aber durch Training oder eine Ausbildung.
 
Man kann daher sagen, dass eine "villkor" eine feststehende Bedingung ist, die man erfüllen kann oder nicht, aber man kann die "villkor" nicht ändern. Die "förutsättning" ist dagegen eine persönliche oder natürliche Eigenschaft, die sich ändern kann und lediglich die Basis dafür ist etwas leisten oder erreichen zu können.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.