Der Beweis als bevis und als bevisning

Wenn man in einem deutsch-schwedischen Wörterbuch die übersetzung für das Substantiv Beweis sucht, so findet man in der Regel zwei alternative Worte angeboten, nämlich "bevis" und "bevisning", zwei Worte, die jedoch sehr unterschiedliche Definitionen haben.
 
So lange es sich nicht um ein juristisches Vokabular handelt, ist im Schwedischen der Beweis grundsätzlich der "bevis". "Bevis" kann daher sehr verschiedene Dinge ausdrücken, angefangen vom "bevismaterial" (Beweismaterial) und den "indiciebevis" (Indizienbeweis) bis zum "sympatibevis" (Sympathiebeweis), dem "garantiebevis" (Garantieschein) bis zum "analogibevis" (Analogiebeweis) geht. Selbst der Kraftfahrzeugbrief wird im Schwedischen als "registreringsbevis" bezeichnet.
 
Das schwedische Substantiv "bevisning" wird ausschließlich im juristischen Bereich verwendet und bezeichnet die Gesamtheit der Beweise, kann aber auch zur Beweisführung werden. Die "bevisning" baut daher auf "olika bevismedel" (verschiedene Beweismittel) zurück, zum Beispiel das "vittnesförhör" (Zeugenverhör), den "skriftligt bevis" (schriftlicher Beweis) und den "kriminalteknisk bevis" (kriminaltechnischer Beweis) und anderes mehr.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.