Die Couch als soffa, dyscha oder dyschatell

Im Gegensatz zu Sofa drückt die Couch im hochsprachlichen Deutsch kein eindeutiges Möbelstück aus, da es sich hierbei um ein Fremdwort handelt, das sich lediglich zum deutschen Modewort entwickelte. Im Schwedischen kann die Couch daher zum "soffa", zur "dyscha" oder zum "dyschatell" werden.
 
Das "soffa" bezeichnet im Schwedischen ein Sitzmöbel mit Rückenlehne und Armstütze das für mehrere Personen gleichzeitig gedacht ist. Allerdings ist dabei zu bedenken dass das Wort "soffa" aus dem klassischen Arabischen kommt und daher auch ein Steinsitz sein kann, also im Schwedischen eine Parkbank, wobei hierbei "soffa" die Abkürzung von "parksoffa" ist. Im modernen Sprachgebrauch bezeichnet das "soffa" auch eine Bettcouch ("bäddsoffa").
 
Fehlt einer Couch die Rückenlehne und die Armstütze, so spricht man im Schwedischen von einer "dyscha", und, unter gewissen Voraussetzungen, auch einem "schäslong" (Chaiselongue). Die "dyscha" ist in der Regel sehr niedrig und kann im Deutschen, je nach Art des Sitzmöbels, auch zu einem Diwan, einem Lounchsofa oder einer Sitzbank werden.
 
"Dyschatell" ist die klassische "dyscha", die noch rein handwerklich hergestellt wurde, jedoch im Aussehen einer modernen "dyscha" gleicht. Vor allem in der älteren Literatur Schwedens kommt das Wort "dyschatell" noch relativ häufig vor.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.