danke - tack, tack så mycket

tack (Interjektion): unveränderlich
tack (Substantiv): tack, tacket, tack, tacken - ett tack, flera tack

 
Die Interjektionen "tack" und "tack så mycket" werden im Schwedischen weitaus häufiger verwendet als im Deutschen, denn man bedankt sich für jeden Dienst und jede Freundlichkeit die man erfahren hat, mag diese noch so unbedeutend sein oder als selbstverständlich betrachtet werden.
 
Das Wort "tack" gab es bereits im ältesten Schwedisch in der Runenform "þakk" (Gnade, Wohlgefallen). Dem einfachen "tack" folgt sehr häufig die Aussage wofür man eigentlich dankt, daher sagt man "tack för maten" (danke für das Essen), "tack för hjälpen" (danke für die Hilfe), "tack för kaffet" (danke für den Kaffee) usw. "Tack så mycket" steht dagegen auch häufig allein.
 
Neben der Interjektion "tack" gibt es auch noch das Substantiv, das separat behandelt wird.

 
tack! - danke!
tack så mycket! - vielen Dank!
ja tack! - ja danke!, bitte!, bitteschön!
nej tack! - nein danke!
hjärtligt tack! - herzlichen Dank!
varmt tack! - besten Dank!
tusen tack! - tausend dank!
tack och lov - Gott sei Dank
tack ska du ha! - recht schönen Dank!
tack för senast - es war sehr nett bei dir (Ihnen)
tack på förhand - im Voraus besten Dank
till tack - zum Dank, als Dank
tacka - danken
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.