debattieren als debattera und als diskutera

Während man im Deutschen debattieren und diskutieren in den meisten Fällen miteinander austauschen kann, können im Schwedischen "debattera" und "diskutera" in keinem Fall als Synonyme benutzt werden, da sie in sehr unterschiedlichen Situationen benutzt werden.
 
"Debattera" wird im Schwedischen ausschließlich im Zusammenhang mit einer öffentlichen Debatte zu wichtigen oder aktuellen Themen verwendet. Wenn man in Schweden von "debattera" redet, so denkt man dabei in erster Linie an Debatten im Fernsehen bei denen jeder Teilnehmer eine feste Meinung hat, die kaum umzustoßen ist und daher dem Zuschauer nur die unterschiedlichsten Warten zu einem Thema näher bringen will. Aber natürlich kann eine Debatte auch in Universitäten oder öffentlichen Räumen stattfinden, immer jedoch mit der gleichen Grundidee, dass es sich dabei lediglich um einen Meinungsaustausch handelt.
 
"Diskutera" ist dagegen jede Art von Diskussion bei der sich mehrere Personen treffen und jeder versucht Argumente zu finden, die andere von der eigenen Meinung überzeugen sollen. Bei "diskutera" versucht man also die Partner und auch die Zuschauer oder Zuhörer zu beeinflussen, teilweise auch mit fadenscheinigen Argumenten. Ein Stadtrat muss daher oft "diskutera" um eine gemeinsame Linie zu finden und Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden bei der Aushandlung eines Tarifvertrags ebenfalls zu "diskutera" greifen, jedoch nie zu "debattera", da dies eine Einigung von Grund auf ausschließen würde.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.