Februar - februari

Monatsnamen wie "februari" bleiben im Schwedischen unverändert und besitzen weder eine bestimmte Form noch einen Plural. Man kann die bestimmte Form oder den Plural jedoch durch die Verwendung eines Doppelwortes ausdrücken:
 
februari, februarimånaden, februarimånader, februarimånaderna
en februarimånad, flera februarimånader
 
Im Gegensatz zum Deutschen und zu Eigennamen werden die Bezeichnungen für Monate im Schwedischen, außer am Anfang eines Satzes, immer mit kleinen Anfangsbuchstaben geschrieben.
 
Noch heute hört man bisweilen die altschwedische Bezeichnung "göjemånad" für "februari". Die Zusammensetzung aus "göj" (Altisländisch "gói" oder auch "gæ") bezeichnet eine dünne Schneeschicht und "månad" steht für Monat. Früher nannte man den Februar in Schweden daher als den "Schneemonat". Der Februar gilt in Schweden als der kälteste Monat eines Jahres.
 
februari - Februar

 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site oberhalb oder innerhalb des Textes zu finden ist.