Das Fabelwesen: fabelväsen, sagoväsen, sagogestalt

Das Fabelwesen wird im Deutschen im Allgemeinen als Wesen definiert, das nur in der Fantasie existiert. Im Schwedischen unterscheidet man hierbei zwischen den Worten "fabelväsen", "sagoväsen" und "sagogestalt", die jeweils über einen anderen Wortinhalt verfügen.
 
Das "sagoväsen" (Märchenwesen) ist im Schwedischen eine übernatürliche Figur aus einem Märchen, zum Beispiel ein Drache, ein Troll oder ein sprechendes Tier, wobei man hier sowohl an die Bedeutung von "saga" (Märchen, Sage) denken muss, denn hierbei handelt es sich um ein Märchen, das sich in der Regel an Kinder richtet und "väsen" ist eine Figur, die klein klares Gesicht hat, sondern in unterschiedlicher Form mit unterschiedlichen Fähigkeiten auftreten kann.
 
Das "fabelväsen" (Fabelwesen) entspricht in vielen Punkten dem "sagoväsen", jedoch mit dem Unterschied, dass die Figur einer Sage, auch einer mythologischen Sage, entstammt. Auch diese Figuren haben kein klares Gesicht, denn niemand weiß wie ein Fabelwesen aussieht. Ein Riese oder auch ein Troll können daher sowohl ein "fabelväsen" als auch ein "sagoväsen" sein, je nachdem in welcher Rolle und literarischen Form sie auftreten.
 
Bei der Anwendung von "sagogestalt" denkt man im Schwedischen vor allem an die isländischen Sagen und die darin vorkommenden Figuren, auch wenn sich "sagogestalt" nicht auf die nordische Mythologie beschränkt. Während "saga" hierbei nicht auf die Märchen, sondern die Sagen hinweist, bedeutet "gestalt" dass diese Figur bestimmte Eigenschaften und Charaktere hat und daher eine strukturierte logische Einheit bildet.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.