Das Fass als fat und als tunna

Während man in einem deutschen Fass sowohl Flüssigkeiten als auch Lebensmittel oder andere Stoffe unterbringen kann, da man bei diesem Wort an das Aussehen denkt und nicht an den Zweck, muss man im Schwedischen zwischen "fat" und "tunna" unterscheiden, da man hier an den Inhalt denkt.
 
Das "fat" im Sinne von Fass ist ausschließlich dazu bestimmt Flüssigkeiten zu enthalten, insbesondere Wein oder Bier, unabhängig von der Größe des Fasses, so kann Wein oder Bier in gigantischen Eichenfässern gelagert werden, aber das "fatöl" (Fassbier) an die Kneipen wird natürlich in sehr bescheidenen Fässern geliefert, denn wichtig ist der Inhalt und nicht die Größe.
 
Das Wort "fat" ist im Schwedischen in der Zweitbedeutung allerdings auch eine Untertasse oder eine Servierplatte. Der Unterschied der beiden Wortinhalte von "fat" geht jedoch leicht aus dem Inhalt eines Textes hervor.
 
Die schwedische "tunna" (Tonne) kann aus sehr verschiedenem Material sein, ist jedoch nicht für Flüssigkeiten bestimmt, denn eine "tunna" kann "sill" (Hering) enthalten, für Abfall gedacht sein oder auch Schießpulver enthalten. Während ein "fat" auch immer geschlossen ist, kann eine "tunna" sowohl geschlossen sein als auch eine offene Seite aufweisen.
 
Im älteren Schwedisch kann eine "tunna" allerdings auch ein früheres Raummaß sein oder als Wertbezeichnung, zum Beispiel für eine bestimmte Menge Gold, angewendet werden, aber auch hier geht die Bedeutung des Wortes in der Regel aus dem Satzzusammenhang hervor.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.