Das Heinzelmännchen: Tomte, nisse und pyssling

Da das Heinzelmännchen zum einen der Sagenwelt Kölns entstammt und zum anderen, auch sprachgeschichtlich, mit bestimmten Werten verbunden ist, müsste man auch im Grunde auch im Schwedischen das Wort Heinzelmännchen verwenden, das dort jedoch niemand kennt. Als Übersetzung kommen daher die Begriffe tomte, nisse und pyssling in Frage, die dem Heinzelmännchen zumindest nahe kommen.
 
Tomte" ist in Schweden, im Sinne von Wichtelmann oder Heinzelmännchen, eine Sagenfigur, die auf Landgütern und Bauernhöfen lebt und dort für das Wohlbehalten der Tiere sorgt, zumindest so lange der entsprechende tomte" auch gut behandelt und mit Essen versorgt wird. Wird der tomte schlecht behandelt, so wird sich dies unmittelbar rächen und der tomte den Hof verlassen.
 
Die Sagengestalt nisse lebt in Schweden, im Gegensatz zum tomte, in gewöhnlichen Wohnhäusern und sorgt dort für den Wohlstand und die Gesundheit. Auch der nisse muss immer gut behandelt werden, da er sonst Unglück über den Haushalt bringt.
 
Ein pyssling kann in der schwedischen Sprache eine sehr kleine Person sein, also ein Kind (oft ein Knirps in der deutschen Sprache), meist handelt es sich jedoch um einen Zwerg oder einen Liliputaner. In der nordischen Sagenwelt handelt es sich dabei auch um eine Art Troll, der unter Steinen und Pflanzen lebt und sowohl positive, als auch negative Eigenschaften aufweisen kann, also nicht unbedingt immer den Menschen hilft.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.