Linde - lind

Deklination von lind:
 
lind, linden, lindar, lindarna - en lind, flera lindar
 
Das schwedische Wort lind (Linde) kann erstmals im Jahr 1310 in einem offiziellen schwedischen Erbschaftsakt nachgewiesen werden und ist vermutlich germanischen Ursprungs, ohne dass bisher indes die Bedeutung des Wortes geklärt wurde.
 
lind - Linde
lindallé - Lindenallee
lindart - Lindenart
lindbark - Lindenbarke
lindblad - Lindenblatt
lindbladste - Lindenblättertee
lindbladstekel - Lindenblattwespe
lindblomma - Lindenblüte, Lindenblume
lindblomsdoft - Lindenblütenduft
lindblomsgrön - lindenblütengrün
lindblomste - Lindenblütentee
lindfrukt - Lindenfrucht
lindhonung - Lindenhonig, Lindenblütenhonig
lindkvist - Lindenast, Lindenzweig
lindlöv - Lindenlaub
lindpark - Lindenpark
lindpraktbagge - Lindenprachtkäfer
lindsläkte - Lindengeschlecht
lindspinnkvalster - Lindenspinnmilbe
lindträ - Lindenholz
lindträd - Lindenbaum
lindväxt - Lindengewächs
 
Und:
 
bohuslind - Bohuslinde, Sommerlinde
kajsarlind - Kaiserlinde
kvalster - Lindengallmilbe
Oxycarenus lavaterae - Lindenwanze
parklind - Parklinde
silverlind - Silberlinde
skogslind - Winterlinde, Steinlinde
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht entstand, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.