Der Laie als lekman und als amatör

Der Laie ist im Deutschen eine Person, die einerseits in einem bestimmten Bereich aktiv ist in dem er oder sie über keine Fachkenntnisse verfügt, andererseits jedoch auch ein Geistlicher, der nicht zum Priester geweiht wurde, jedoch gewisse Funktionen in der Kirche oder im Kloster ausüben darf. In der schwedischen Sprache muss man hierbei zwischen lekman und amatör unterscheiden.
 
Der schwedische lekman entspricht weitgehend dem deutschen Wort Laie, zumal beide Worte auf die lateinische Bezeichnung laicus (nicht eingeweiht, ungelernt) zurückgehen.
 
Im älteren Schwedisch, heute vor allem noch in historischem Zusammenhang, wurde auch ein Schöffe (nämdeman) bei Gericht als lekman bezeichnet, was jedoch im modernen Schwedisch nicht mehr der Fall ist.
 
Ebenfalls in historischem Zusammenhang findet man bisweilen auch den Begriff lekmannabrödraskap. Bei der lekmannabrödraskap handelt es sich um eine Vereinigung religiöser Handwerker, die in der Regel einem Kloster angeschlossen waren.
 
Der amatör ist im Schwedischen, im Gegensatz zum lekman, der einer Tätigkeit, zu der er nicht ausgebildet wurde, beruflich nachgeht oder offiziell dafür eingesetzt wird, eine Person, die diese Tätigkeit nur als Hobby ausübt. Ein amatör ist daher im Deutschen oft auch nur ein Liebhaber einer Tätigkeit, oft im Kunsthandwerk oder der Kunst.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.