Eine Lende wird zu länd, ländstycke oder fransyska

Die Lende ist in der Anatomie ein Körperteil eines Säugetiers, der umgangssprachlich etwas ausgedehnt gesehen wird, bezeichnet aber auch das Fleisch eines Schlachttieres, das aus der Lendengegend kommt. Im Schwedischen muss Lende daher mit länd, ländstycke oder fransyska übersetzt werden.
 
In der schwedischen Sprache ist die länd seit dem 13. Jahrhundert die anatomische Lende, beziehungsweise auch der weiche Körperteil oberhalb der Hüftbeine. Der Begriff wird bei Säugetieren, inklusive dem Menschen, benutzt und ist daher, umgangssprachlich, auch ein Synonym für höft (Hüfte).
 
Seit 1958 findet man in der schwedischen Sprache auch das Substantiv ländrygg, das nur in der Anatomie benutzt wird und nur den untersten Teil des menschlichen Rückgrats, also der Wirbelsäule, bezeichnet, genau genommen die fünf Lendenwirbel.
 
Fransyska bezeichnet im Schwedischen nicht nur eine Französin und, im älteren Schwedisch, die französische Sprache, sondern auch das Fleisch eines Rindes, das aus der Lendengegend stammt. Umgangssprachlich und im Handel kann fransyska auch vom Schwein stammen, obwohl dieser Begriff offiziell nicht korrekt ist. Beim Kauf von fransyska sollte man daher auf die Herkunft des Fleisches achten.
 
Bisweilen findet man, vor allem bei Rezepten, in der schwedischen Sprache auch noch den Begriff ländstycke, der das Fleisch aus der Lendengegend eines Ochsen oder Stiers bezeichnet und sich, genau genommen, etwas hinter des fransyska befindet.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.