Der Lieferwagen als skåpbil, varubil und kombi

Im Deutschen zeichnet sich ein Lieferwagen dadurch aus, dass der Laderaum des Fahrzeugs länger sein muss als der Fahrgastraum und daher meist nur zwei Sitze hat, die zudem meist durch eine Trennwand von der Ladefläche getrennt ist. Im Schwedischen gibt es diese Definition nicht, daher muss man zwischen "varubil", "skåpbil" und "kombi" unterscheiden.
 
Das "varubil" ist im Schwedischen der Oberbegriff für jedes Fahrzeug mit dem regelmäßig Waren transportiert werden, unabhängig von der Größe, dem Aussehen oder dem Modell des Fahrzeugs, auch wenn man darunter in erster Linie kleinere Lieferwagen versteht, die die Ware von Geschäften an Privatpersonen ausfahren.
 
Unter einem "skåpbil" versteht man in Schweden kleinere und größere Lieferfahrzeuge, angefangen vom Kompkttransporter in der Größe eines Kleinwagens bis zum kleineren Lastwagen, die sich alle dadurch auszeichnen dass sie über einen geschlossenen Raum für die Waren verfügen.
 
Der "kombi" ist in Schweden, wie im Deutschen, ein Kombinationskraftwagen, der nur in gewissem Masse zum Transport von Waren gedacht ist und dann zum Lieferwagen wird, wenn in diesem Fahrzeug überwiegend Waren oder ähnliches transportiert wird, also nahezu ausschließlich beruflich für den Transport verwendet werden.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.