lindern als lindra und als mildra

Lindern hat, sprachhistorisch gesehen, die gleiche Bedeutung wie mildern und wird im Deutschen benutzt um auszudrücken dass ein Schmerz, ein Leid, ein Elend oder auch eine andere Situation gemildert, also erträglich gemacht, wird. In der schwedischen Sprache kann das Verb lindern mit den beiden Worten lindra und mildra ausgedrückt werden, die allerdings nur teilweise als Synonyme betrachtet werden können.
 
Das schwedische Verb lindra entspricht weitgehend dem deutschen Wort lindern, denn Sorgen, Schmerz, ein Schock und die Not können, durch gewisse Maßnahmen, gelindert, also abgeschwächt, werden.
 
Mildra ist ebenfalls eine Abschwächung, wird jedoch im modernen Schwedisch seltener bei einem körperlich spürbaren Schmerz benutzt, sondern dann, wenn, zum Beispiel, ein Landesgericht eine vom Amtsgericht verhängte Strafe reduziert oder bei einer Firmenschließung den Angestellten zu einem neuen Vertrag verholfen wird, oder ihnen eine Abfindung bezahlt wird.
 
Gleichzeitig kann mildra natürlich ein Synonym von lindra sein, also die gleiche Bedeutung annehmen, so dass der tatsächliche Wortinhalt von mildra nur dem Satzzusammenhang zu entnehmen ist.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.