lustig wird zu rolig, skojig, lustig und kul

Das deutsche Adjektiv lustig kann in verschiedenen Zusammenhängen eine sehr unterschiedliche Bedeutung annehmen. Um lustig möglichst exakt ins Schwedische bringen zu können, sollte man daher die Bedeutungen von rolig, skojig, lustig und kul kennen.
 
Im modernen Schwedisch kann rolig nicht nur lustig bedeuten, sondern auch unterhaltsam, erfreulich und interessant, sowie in einigen Fällen auch komisch. Bei der Verwendung von rolig will man also ausdrücken, dass eine Situation angenehm war, ein Buch oder ein Film unterhaltend war oder ein Gespräch mit jemandem sehr interessant war, immer mit dem Unterton, dass dies lustig, angenehm und unterhaltend war. Ein rolig film kann daher lustig sein und den Zuschauer zum Lächeln bringen, wird aber nicht zu einer humoristischen Show werden.
 
Skojig ist ein Wort, das sich erst in den letzten Jahren von der umgangssprachlichen zu einem hochsprachlichen Anwendung entwickelte, was bedeutet, dass die ältere Generation das Wort nicht auf die gleiche Weise interpretieren wird als die jüngere Generation. Die Bedeutung des Adjektivs skojig reicht im Schwedischen von lustig bis spaßig und ulkig. Ein Ereignis, das als skojig bezeichnet wird, verursacht daher zumindest ein Lächelns, meist aber ein Lachen.
 
Greift man im Schwedischen zum Adjektiv lustig, so ist dabei sehr häufig ein etwas negativer oder ironischer Beiklang zu finden, auch wenn die Situation oder die Person als lustig bezeichnet werden kann. Lustig gehört im Schwedischen zu den Worten, die bereits als etwas veraltet eingestuft werden und dadurch aus dem täglichen Gebrauch mehr und mehr verschwinden.
 
Kul, im Sinne von lustig, war in Schweden ursprünglich ein Modewort der Umgangssprache, das mittlerweile auch in der Schriftsprache voll anerkannt ist und nicht nur dem deutschen Adjektiv lustig entspricht, sondern auch als amüsant, nett und unterhaltend ausgedrückt werden kann. Es kann daher kul sein einen früheren Bekannten zu treffen, man kann es kul im Urlaub gehabt haben und nach einem Theaterbesuch kann man von einer kul förestallning sprechen. Kul ist sehr häufig ein Synonym von trevlig (angenehm, gemütlich) und hat grundsätzlich eine positive Bedeutung. Der Unterschied wird jedoch bei folgenden Ausdrücken deutlich: Wenn man eine trevlig resa wünscht, so soll diese einfach angenehme sein, wünscht man jedoch eine kul resa, so wünscht man eine lustige, sehr angenehme Reise, die weit über einen Höflichkeitswunsch hinausgeht, man geht also davon aus dass die Reise auch viel Spaß machen soll.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.