matt wird zu matt, svag oder utmattad

Matt kann im Deutschen die verschiedensten Bedeutungen annehmen, so dass der Wortinhalt nur aus dem Zusammenhang erkenntlich ist. Im Schwedischen muss man dabei zwischen matt, svag und utmattad unterscheiden.
 
Bei der Benutzung von matt denkt man im Schwedischen als erstes an das Schachspiel, allerdings nur dann, wenn matt ein Substantiv ist. Das Adjektiv matt bedeutet ebenfalls matt beim Schachspiel zu sein, aber drückt vor allem die Kraftlosigkeit aus, zum Beispiel nach einer längeren Krankheit. Aber auch eine Stimme kann matt sein, wie der Applaus bei einem schlechten Theaterstück. Matt wird aber auch benutzt wenn die Oberfläche eines Gegenstands matt ist oder die Beleuchtung gedämpft ist.
 
Utmattad wird im Schwedischen verwendet wenn man nach einer großen Anstrengung völlig erschöpft, also extrem matt ist.
 
Svag hat im Schwedischen mehrere Bedeutungen, die jeweils einen Zusammenhang benötigen. Im Sinne von matt wird svag benutzt wenn man auf Grund von äußeren Umständen, zum Beispiel durch Stress, matt ist und nicht die volle Leistung bringt. Auch bei matten Tieren, matten Muskeln oder einem Motor, der nur eine geringe Leistung bringt, greift man im Schwedischen zu svag.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.