Wann wählt man für nachher sedan, efteråt oder senare?

Um auszudrücken dass man etwas nachher machen wird oder etwas nachher geschieht, kann man dies im Schwedischen mit sedan, efteråt oder senare ausdrücken, wobei es jedoch sinnvoll ist dabei den Unterschied zwischen diesen drei Worten zu kennen um auch eine eindeutige Aussage zu machen.
 
Benutzt man in einer Aussage sedan, so bedeutet dies, dass etwas unmittelbar nach Abschluss eines Ereignisses geschieht oder eintritt. Sedan entspricht daher auch den beiden Worten därpå (darauf) oder därefter (danach). In vielen Fällen führt sedan auch zu einem Schlussergebnis.
 
Greift man im Schwedischen zu efteråt, so folgt das Ereignis nicht unbedingt unmittelbar, so dass es oft nötig ist die Aussage zu ergänzen indem man auch sagt was vorher geschieht oder geschehen muss. Zwischen dem ersten Ereignis und der zweiten Handlung kann ein bedeutender Zeitunterschied liegen, denn vielleicht muss man erst den ganzen Tag arbeiten um efteråt noch ein Bier zu trinken.
 
Senare wiederum bedeutet nicht nur, dass die zweite Handlung erst weitaus später eintritt sondern kann auch bedeuten, dass man etwas auf die lange Bank schiebt. Senare liegt bisweilen bereits in der unsicheren Zukunft, wobei zwischen dem ersten Ereignis und der Folge in der Regel immer mehrere Tage, oder auch Wochen und Monate, liegen können, was bei sedan und efteråt völlig ausgeschlossen ist.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.