nächstliegend als rimligast und als närmast

Auch wenn die Bedeutung des deutschen Wortes nächstliegend als Steigerung von naheliegend keine Zweifel in seiner Bedeutung lässt, so muss man bei der Übersetzung ins Schwedische zwischen rimligast und närmast wählen.
 
Greift man im Schwedischen zu rimligast, so drückt man damit aus dass eine Handlung oder Tatsache logisch ist und eine Forderung, ebenfalls aus logischen Gründen, als berechtigt gilt. Eine Entscheidung oder Aussage wird bei rimligast ausschließlich aus Vernunftgründen und der gesunden Logik heraus gefällt.
 
Benutzt man im Schwedischen hingegen närmast, so greift man zur nächstliegenden und einfachsten Lösung oder Entscheidung und greift dabei zum räumlichen oder gedanklichen Abstand, der im Prinzip messbar ist. Während also rimligast als spontan einleuchtend gesehen werden kann ist närmast einfach die einfachste Lösung und Entscheidung, die kaum Logik benötigt, sondern mehr ein mathematisches Gefühl.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.