Der Nachtdienst, nattjänstgöring oder nattjour?

Bei der übersetzung des deutschen Substantivs Nachtdienst ins Schwedische sollte man den Unterschied zwischen "nattjänstgöring" und "nattjour" kennen, da sich die beiden Worte nur in sehr wenigen Fällen überschneiden, auch wenn man im Deutschen beide Worte allgemein als Nachtdienst ausgedrückt werden.
 
Die "nattjänstgöring" bezeichnet einen offiziell eingeplanten Nachtdienst, was bei Arbeitern auch häufig zur Nachtschicht wird. Die "nattjänstjöring" ist daher auch mit einer tatsächlichen Arbeit verbunden und schließt auf keinen Fall einen Bereitschaftsdienst ein. Das Wort "nattjänstgöring" sagt jedoch nichts darüber aus ob die Nachtarbeit "regelmäßig" geleistet werden muss oder nur in Ausnahmefällen eingeplant wird.
 
Unter "nattjour" versteht man im Schwedischen dagegen in erster Linie den Bereitschaftsdienst, der, je nach Vertrag oder Arbeit, sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause ausgeführt werden kann. Bei einem "nattjour" ist es daher nicht sicher ob eine tatsächliche Arbeit geleistet werden muss oder man nur dazu bereit ist von einer Minute zur anderen eine Leistung bringen zu müssen. Dieser Begriff wird daher im Krankendienst oder bei der Berufsfeuerwehr am häufigsten benutzt.
 
Ein Grenzfall zwischen "nattjänstgöring" und "nattjour" kann bei der Arbeit einer Krankenschwester eintreten, denn auch wenn es geradezu sicher ist, dass eine Nachtkrankenschwester auch in der Nacht eine Arbeitsleistung bringen muss, so spricht man bei dieser Art des Nachtdienstes von "nattjour" und nie von "nattjänstgöring".
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.