Nachtisch: Die Wahl zwischen efterrätt und dessert

Das deutsche Wort Nachtisch ist ein Synonym für die Begriffe Nachspeise, Dessert und, gewissermaßen auch für Süßspeise. Im Schwedischen benutzt man hierfür lediglich die beiden Worte efterrätt und dessert.
 
Efterrätt wurde in Schweden im Jahre 1624 erstmals verwendet, wobei man damals jedoch vor allem Käse als efterrätt sah. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts kam dann der Wandel und jedes Gericht, das nach dem Hauptessen serviert wurde, wurde zum efterrätt, nun jedoch mit dem Schwerpunkt Süßigkeit.
 
Das Wort dessert kam 1749 über die französische Sprache nach Schweden und wurde vor allem in der gehobenen Schicht als Ausdruck für efterrätt betrachtet. Auch wenn es sich bei efterrätt und dessert um die gleiche Speise handelt, also um Synonyme, so wird noch heute der Begriff dessert als edler betrachtet und wird daher nur in der etwas gehobenen Sprache und edlen Ausdrucksweise angewandt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.