nackt: Der Unterschied zwischen naken und bar

Um das deutsche Wort nackt auszudrücken, muss man im Schwedischen ständig zwischen den Begriffen "naken" und "bar" wählen, was mit gewissen Schwierigkeiten verbunden ist, obwohl der grundsätzliche Unterschied in der ersten Sekunde logisch scheint.
 
Personen, die vollkommen ohne Bekleidung sind, sind immer "naken" und wer nur ohne Schuhe und Strümpfe geht, ist "barfota", da die betreffende Person zum einen sonst bekleidet ist, zum anderen jedoch ein mit "bar" zusammengesetztes Wort verwendet wird.
 
Leider ist diese Erklärung unvollständig, denn man spricht auch von "nakna väggar" (nackten Wänden), obwohl man theoretisch in vielen Fällen sagen könnta "bara väggar" (nackte Wände). Dass man den zweiteren Ausdruck jedoch vermeidet, liegt daran, dass das Wort "bara" hier in der Regel als 'nur' interpretiert würde und nicht als nackt. Betrachtet man jedoch die Ausdrücke "en bar vägg" und "en naken vägg", so liegt der Unterschied darin, dass man beim ersten Ausdruck von einer nur teilweise nackten Wand spricht, zum Beispiel über einem Regel oder dem Kühlschrank und beim zweiten Ausdruck von einer vollkommen kahlen Wand spricht.
 
Im letzteren Beispiel zeigt sich, dass der Unterschied zwischen "naken" und "bar" darin zu finden ist, dass entweder eine Gesamtheit oder nur ein Teil eines Gegenstands nackt ist, im genannten Fall die Wand. Entsprechend spricht man auch von "nakna grenar" (nackten Zweigen) oder der "nakna sanningen" (reinen Wahrheit).
 
Aber leider ist auch diese Erklärung unvollständig, denn man kann auch vom "bart huvud" (entblößtem Haupt) und vom "naket huvud" (nacktem Haupt) sprechen, denn einmal trägt man nur keine Mütze oder kein Kopftuch und das andere Mal hat man keinerlei Haare auf dem Kopf. Hier liegt der Unterschied darin, dass man "naken" verwendet, wenn eine "natürliche" Kopfbedeckung fehlt und "bar" wenn eine "freiwillig gewählte" Kopfbedeckung nicht getragen wird.
 
Als Leitlinie bei der Wahl zwischen "naken" und "bar" kann man sehen, dass eine natürliche oder von der Natur gewollte Nacktheit einer Gesamtheit mit "naken" ausgedrückt wird und eine teilweise Nacktheit oder künstlich gewählte Nacktheit mit "bar", wenn auch mit einigen Ausnahmen, da man vermeiden muss in einem Kontext "bara" (nur) mit "bara" (Plural und eine der bestimmten Formen von "bar") zu verwechseln.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.