Die Nase als näsa, nos und front

Die Nase ist in der deutschen Sprache nicht nur das Riechorgan Nase, sondern auch der Spürsinn, der Bug oder Vorderteil eines Fahrzeugs, und selbst ein Felsvorsprung wird in der Regel als Nase bezeichnet. Im Schwedischen sollte man hierbei zwischen näsa, nos und front unterscheiden können.
 
Die näsa ist in der schwedischen Sprache immer das Geruchsorgan Nase eines Menschen, und selbst bei der örnnäsa (Adlernase) meint man nicht den näbb (Schnabel) eines Adlers, sondern die sogenannte Adlernase eines Menschen.
 
Als nos bezeichnet man im Schwedischen die Nase gewisser Säugetiere, zum Beispiel bei Hunden, Stieren oder Füchsen. Ironisch kann jedoch auch die menschliche Nase bisweilen als nos bezeichnet werden, auch wenn dies im anatomischen Sinn nicht möglich ist. Auch der vordere Teil eines Flugzeuges oder eines Bootes wird in der schwedischen Sprache als nos bezeichnet.
 
Die Nase eines Automobils wird im Schwedischen allerdings nicht nos, sondern front genannt.
 
Die Nase eines Berges wird im Schwedischen, trotz seiner Form, nicht mit einer Nase verbunden, sondern sie werden als utskjutande berg- eller fjällutlöpare bezeichnet, also als Vorsprünge, die aus einem Massiv hervorragen.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.