Der Neuling als nybörjare und als nykomling

Ein Neuling kann im Deutschen sowohl ein Anfänger in einem bestimmten Bereich sein als auch jemand, der neu zu einer Gruppe stößt bei der er vorher niemanden kannte. Im Schwedischen unterscheidet man hierbei zwischen "nybörjare" und "nykomling.
 
Ein "nybörjare" ist im Schwedischen immer eine Person, die mit einer Sache beginnt, die für ihn oder sie völlig neu ist., zum Beispiel das Erlernen einer neuen Sprache. In diesem Zusammenhang muss man lediglich daran denken, dass "börja" beginnen heißt und "ny" die übersetzung von neu ist.
 
Im Gegensatz hierzu ist der "nykomling" eine Person, die sich einer neuen Gruppe oder einem neuen Kreis von Menschen anschließt, Die Kenntnisse spielen hierbei absolut keine Rolle, denn ein "nykomling" bei einem Sprachkurs kann gleichzeitig ein "nybörjare" sein, aber beim Wechsel eines Arbeitsplatzes kann der "nykomling" auch eine hoch spezialisierte Spitzenkraft sein, die eher den anderen etwas beibringt als etwas lernen muss.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.