Pollen (Blütenstaub) - pollen

Deklination von pollen:
 
pollen, pollenet - ett pollen
Da pollen als solches nicht gezählt werden kann, gibt es für dieses Wort auch keine Pluralform.
 
Das Wort pollen (Pollen, Blütenstaub) kann in der schwedischen Schriftsprache erstmals im Jahr 1755 in einem Lehrbuch für Gymnasianten nachgewiesen werden und wurde vom lateinischen Wort pollen (Mehl, feines Pulver, Staub) übernommen.
 
pollen - Pollen, Blütenstaub
pollenallergi - Pollenallergie
pollenallergiker - Pollenalergiker
pollenanalys - Pollenanalyse
pollenanalytisk - pollenanalytisch
pollenhalt - Pollengehalt
pollenkorn - Pollenkorn
pollenprognos - Pollenprognose
pollenrapport - Pollenmeldung
pollenregn - Pollenregen
pollenslang - Pollenschlauch
pollensäsong - Pollensaison
pollenvarning - Pollenwarnung
pollinera - bestäuben
 
Und:
 
björkpollen - Birkenpollen
bokpollen - Buchenpollen
ekpollen - Eichenpollen
gräspollen - Graspollen
hasselpollen - Haselnusspollen
sälgpollen - Salweidenpollen
videpollen - Weidenpollen
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht entstand, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.