Paragraf wird zu paragraf oder paragraftecken

Das deutsche Substantiv Paragraf, bisweilen auch noch Paragraph geschrieben, bezeichnet einen Abschnitt eines Textes, der mit dem Paragrafenzeichen und einer Nummer gekennzeichnet ist, wird aber oft auch als Abkürzung des Wortes Paragrafenzeichen verwendet. Da man in der schwedischen Sprache Missverständnisse vermeiden will, sollte man bei der Übersetzung des Wortes Paragraf zwischen paragraf und paragraftecken unterscheiden.
 
Ein paragraf ist daher in der schwedischen Sprache fast ausschließlich die Bezeichnung für einen Textabschnitt, der mit dem paragraftecken und einer nummer beginnt, auch wenn man in der Umgangssprache mit paragraf bisweilen auch das Paragrafenzeichen meint. In der schwedischen Hochsprache sollte dies jedoch vermieden werden.
 
Sowohl in der schwedischen, als auch der deutschen Sprache kennt man die zusammengesetzten Worte Paragrafenreiter (paragrafryttare) oder auch den Begriff Gummiparagraf (gummiparagraf). Im Schwedischen kann man jedoch, im Gegensatz zum Deutschen, auch rida på paragrafer (auf Paragrafen reiten), also die entsprechenden Texte immer buchstabengetreu auslegen.
 
Das paragraftecken ist im Schwedischen das Symbol, das einen nummerierten Abschnitt eines Textes einleitet. Bei diesen Texten handelt es sich in der Regel um offizielle Texte, also Rechtstexte (lag), Statuten (stadgar) oder auch Protokolle (protokoll), die mit rechtlichen Folgen verbunden sind.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.