parieren als parera, avvärja und lyda

Die Bedeutung des deutschen Verbs parieren geht nur aus dem Zusammenhang hervor, da dieses Verb das Zuschneiden von Fleisch ebenso bezeichnet wie das Abwehren im Sport oder des Gehorchen. Um das Verb parieren ins Schwedische zu übersetzen, ist es daher sinnvoll die Bedeutung der Worte parera, avvärja und lyda zu kennen.
 
Parera wird im Schwedischen vor allem beim Sport, ausgenommen beim Reitsport, im Sinne von abwehren verwendet, denn der Torwart kann einen Ball ebenso parera wie ein Fechter den Angriff des Gegners parera kann. Allerdings wird parera auch im übertragenen Sinn verwendet werden, denn man kann auch eine Kritik oder einen verbalen Angriff parera.
 
In seiner zweiten Bedeutung bezeichnet parera das Zuschneiden von Fleisch, wenn also vor der Zubereitung Haut und Fett beseitigt werden.
 
Avvärja ist das Parieren im Sinne von verhindern oder eine Bedrohung zu stoppen, zum Beispiel einen Luftangriff oder auch einen Autounfall, wobei man jedoch auch ein Streik durch einen neuen Tarifvertrag avvärja kann.
 
Lyda, im Sinne von parieren, wird in der schwedischen Sprache benutzt, um das Gehorchen, auch durch eine Unterwerfung, auszudrücken. Ein Kind kann also ebenso den Eltern lyda, als auch ein Land, nach einer Eroberung, unter der Herrschaft des Eroberers lyda kann.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.