Der Pickel als kvissla, finne, korp und isyxa

Wenn man im Deutschen das Substantiv Pickel hört, so hat bei weitem nicht jeder die gleiche Assoziation, denn ein Pickel kann sowohl eine mit Eiter gefüllte Erhebung auf der Haut sein, als auch eine Spitzhacke, ein Eispickel oder eine Lauge zur Gerbung von Tierhäuten. Die Bedeutung des Wortes ist daher nur dem Zusammenhang zu entnehmen. In der schwedischen Sprache unterscheidet man hierbei zwischen kvissla, finne, korp und isyxa, wenn man von einer saltlake der Tierhautgerbung absieht.
 
Unter kvissla versteht man im Schwedischen eine sehr kleine eitrige Hauterhebung, also mehr einen Ausschlag, während finne die Entzündung einer Talgdrüse ist, die weitaus größere Pickel auf der Haut entstehen lässt. Ein finne ist in der schwedischen Sprache allerdings auch ein Bewohner Finnlands, was bedeutet dass auch dieses schwedische Wort keine eindeutige und unverwechselbare Bedeutung hat.
 
Ein korp ist in der schwedischen Sprache einerseits eine Rabe, in der Regel ein Kolrabe, gleichzeitig aber auch die Spitzhacke, die man benutzt um sehr harte Erdschichten aufzulockern. In der Umgangssprache kann korp auch die Abkürzung von korpidrott (Firmensport) sein.
 
Unter einer ishyxa versteht man wiederum ausschließlich den Eispickel, einen wichtigen Ausrüstungsgegenstand im Alpinismus.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.