Die Raspel als rivjärn und als rasp

Wenn man im Deutschen von einer Raspel spricht, so geht nur aus dem Zusammenhang hervor ob es sich um eine Raspel handelt, die man in der Küche oder in einer Werkstatt benutzt, es sei denn man spricht von der Küchenraspel oder der Küchenreibe und der Holzraspel. Im Schwedischen unterscheidet man hierbei grundsätzlich zwischen "rivjärn" und "rasp".
 
Beim "rivjärn" handelt es sich immer um das Küchengerät Raspel, das natürlich in sehr unterschiedlicher Form existiert und daher ïn mehreren zusammengesetzten Worten vorkommt, zum Beispiel als "råkostrivjärn" (Gemüsereibe, Gemüseraspel), "ostrivjärn" (Käsereibe, Käseraspel) oder auch als "minirivjärn" (Minireibe, Miniraspel).
 
Die "rasp" ist im Schwedischen dagegen vor allem das Holzwerkzeug Raspel mit der Holz grob bearbeitet wird. Allerdings kann eine "rasp" auch für die Bearbeitung einiger anderer weicherer Stoffe benutzt werden, wenngleich man in erster Linie an die Holzbearbeitung denkt. Die Raspel nimmt eine Zwischenstufe zwischen Hobel ("hyvel") und Feile ("fil") ein.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.