Der Rosenkranz als rosenkrans und als radband

Der Rosenkranz ist in der katholischen Kirche eine Kette, die aus sechs größeren und 53 kleineren Perlen, oder auch kleinen Kugeln, besteht und die Gebetsfolge einer sogenannten Gebetskette Rosenkranz ausmachen. In der schwedischen Sprache findet man hierfür die beiden Begriffe rosenkrans und radband.
 
Ein radband ist in der schwedischen Sprache eine entsprechende Perlenkette, die eine gewisse Gebetsfolge vorgibt, allerdings nicht nur in der katholischen Kirche in Form eines Rosenkranzes, sondern auch in anderen Religionen und dadurch ein religionsneutraler Ausdruck ist. Gleichzeitig kann radband auch im übertragenen Sinn verwendet werden und zum Beispiel eine Reihe an Geschäften (radband av butiker) in einer Stadt bezeichnen.
 
Das schwedische Wort rosenkrans, im Sinne von Rosenkranz, geht bis zum 15. Jahrhundert zurück und kam über die Nonnen in Vadstena nach Schweden, wobei man die Gebete zu dieser Zeit als duftende Blumen sah, die zu einen Kranz gewunden waren und damit zum zusammengesetzten Wort Rosen + Kranz wurden.
 
Allerdings muss man in der schwedischen Sprache bedenken, dass das Wort rosenkrans mehrere Bedeutungen annehmen kann, die jeweils aus dem Satzzusammenhang hervorgehen. Ein rosenkrans kann auch ein Stachelhalsband, ein Krallenhalsband oder ein sogenanntes Dressurhalsband, für Hunde sein, das in mehreren Ländern mittlerweile grundsätzlich verboten ist. Und auch bei der unteren Verdickung an den Hörnern der Geweihträgern, beziehungsweise von Hirschen, wird in Schweden rosenkrans genannt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.