Der Ruck als knyck und als ryck

Das deutsche Substantiv Ruck kann im Schwedischen mit "knyck" und "ryck" übersetzt werden. Aber auch wenn die beiden Worten in vielen Fällen ausgetauscht werden können, so besteht ein Unterschied, den man beachten sollte wenn man in Schweden richtig verstanden werden will.
 
Der "knyck" ist im Schwedischen in der Regel eine hastige Bewegung mit dem Kopf, obwohl man umgangssprachlich auch sagt, dass der Bus oder das Auto mit einem "knyck" anhalten kann, was jedoch auch damit zusammenhängt, dass man umgangssprachlich statt von "kilometer per timme" von "knyck per timme" spricht, also sagen kann, dass man mit "130 knyck" unterwegs war oder schnelle Sportwagen "300 knyck" schaffen.
 
In der modernen Umgangssprache benutzt man "knyck" und "ryck" sehr häufig als Synonyme, obwohl man zwar den Weg mit einem "knyck" des Kopfes zeigen kann, aber bei einem Alptraum eventuell mit einem "ryck" vom Bett hochfährt. Auch der Rasenmäher kann nach einigen "ryck" starten. In beiden fällen kann man hochsprachlich nicht von "knyck" sprechen.
 
"Ryck" ist also eine plötzliche, ruckartige Bewegung eines Gegenstands oder des gesamten Körpers. Im übertragenen Sinn kann ein "ryck" auch noch eine plötzliche Idee oder ein plötzlicher Einfall sein.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.