Sackgasse - återvändsgata, återvändsgränd

återvändsgata, återvändsgatan, återvändsgator, återvändsgatorna
en återvändsgata, flera återvändsgator
återvändsgränd, återvändsgränden, återvändsgränder, återvändsgränderna
en återvändsgränd, flera återvändsgränder
 
Die beiden Worte "återvändsgata" und "återvändsgränd" haben heute nahezu die gleiche Bedeutung in Schweden, auch wenn das Wort "återvändsgata" weitaus häufiger benutzt wird als sein Synonym. Um den ursprünglichen Sinn der beiden Worte zu verstehen, muss man die beiden Worte in ihre ursprünglichen Bestandteile trennen, denn "återvänd" kommt vom Verb "återvända" (zurückkommen, zurückkehren), während "gata" eine gewöhnliche Strasse ist, "gränd" jedoch eine Gasse.
 
Heute wird "återvändsgränd" vor allem im übertragenen Sinne angewandt und kann in diesem Sinne nicht von "återvändsgata" ersetzt werden.
 
återvända - zurückkehren, zurückkommen
 
återvändo - wird nicht als einzelstehendes Wort benutzt und bezeichnet
          immer ein definitves Ereignis ohne Rückkehr
det finns ingen återvändo - es gibt kein Zurück mehr
utan återvändo - unwiderruflich
 
Symbolisch benutzt:
 
hamna i en återvändsgränd - in eine Sackgasse geraten

 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch gerne bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht entstand, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site neben oder innerhalb des Textes zu finden ist.