Wann ist ein Schiff ein skepp, ein fartyg oder ein båt?

Das deutsche Wort Schiff kann nicht automatisch mit skepp ins Schwedische übersetzt werden, da die drei Worte skepp, fartyg und båt im Schwedischen eine sehr klare Bedeutung haben und, zumindest im täglichen Wortschatz, sehr deutlich voneinander unterschieden werden können.
 
Spricht man im Schwedischen von skepp, so ist damit grundsätzlich ein Segelschiff mit mindestens drei Masten gemeint, zumindest so lange es sich nicht um den architektonischen Begriff handelt der vor allem bei der Architektur von Kirchen wichtig ist. Wenn man die mit skepp zusammengesetzten Worte betrachtet, so wird dies auch logisch, denn man spricht vom piratskepp (Piratenschiff), dem spökskepp (Geisterschiff) und dem skolskepp (Schulschiff). Die Ausnahmen dabei sind das sogenannte långskepp (Langschiff) der Wikinger, das gefürchtete Kriegsschiff und das Wort akterskepp (Achterchiff), da es sich hierbei um sehr alte Worte handelt, die als feste Begriffe gelten.
 
Ein fartyg ist dagegen ein Hochseeschiff, das Lasten oder eine sehr große Anzahl an Passagieren über weite Streckene transportiert, aber auch ein Kriegsschiff der Marine. Auch hier helfen einige Zusammengesetzte Worte um den Begriff fartyg einzugrenzen. Die typischen fartyg sind das containerfartyg (Containerschiff), das lastfartyg (Transportschiff), das handelsfartyg (Handelsschiff) oder auch das krigsfartyg (Kriegsschiff). In diese Gruppe gehört auch das moderne kryssningsfartyg, da man die modernen Kreuzfahrtschiffe allein wegen ihrer Grösse vor allem als Transportschiffe betrachtet.
 
Der allgemeinste Ausdruck für das deutsche Schiff ist daher das båt, das immer dann verwendet wird wenn es sich weder um ein skepp oder ein fartyg handelt. Das båt daher immer ein etwas kleineres Schiff und kann sowohl mit Segeln, als auch mit einem Motor oder mit Ruder fortbewegt werden. Auch hierbei erklären die zusammengesetzten Worte den Begriff båt etwas besser, denn man spricht von einem fritidsbåt (Freizeitboot), einem segelbåt (Segelboot) und einem gummibåt (Gummiboot), aber eben auch von einem fiskeboot (Fischerboot, Fischkutter) und einem ångbåt (Dampfer). Selbst eine färja (Fähre) gehört im Schwedischen zur Gruppe båt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.