Die Schlacht als slag, strid und als batalj

Die Schlacht ist im Deutschen jedes Gefecht zwischen verschiedenen militärischen Gruppen, die in der Regel auch eine längere Zeit andauert. Im Schwedischen spricht man bei einer Schlacht von slag, strid und batalj.
 
Das schwedische Wort slag kann sehr verschiedene Bedeutungen annehmen, wobei man bei slag, im Sinne von Schlacht, ein einziges größeres und bedeutenderes Gefecht ist und oft einen geschichtlich entscheidenden Ausgang hat. Dies drückt sich auch am zusammengesetzten Wort slagfält (Schlachtfeld) aus.
 
Der strid ist in der schwedischen Sprache vor allem der Kampf oder das Gefecht im allgemeineren Sinn und beschreibt mehr den Zustand der Schlacht. Strid taucht daher auch in zusammengesetzten Worten wie eldstrid (Feuergefecht), närstrid (Nahkampf), und im übertragenen Sinn auch als stridsfraga (Streitfrage) auf.
 
Die batalj ist schließlich die tatsächliche, in der Regel entscheidende, Auseinandersetzung, also meist die Endhase einer Schlacht, die im Schwedischen auch als fältslag (Feldschlacht) bezeichnet werden kann. Die batalj betrifft auch keine größere Kriegsmacht, sondern unter Umständen nur zwei gegenüberstehende Truppen.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.