Der Sitz als sits, als säte und als mandat

Das Substantiv Sitz kann in der deutschen Sprache auf sehr unterschiedliche Weise angewendet werden, so dass die tatsächliche Bedeutung des Wortes in der Regel nur dem Satzzusammenhang zu entnehmen ist. Bei der Übersetzung des Wortes Sitz ins Schwedische muss man daher zwischen sits, säte und mandat" unterscheiden.
 
Ein sits" ist in der schwedischen Sprache zwar in erster Linie der horizontale Teil eines Sitzmöbels auf den man sich setzen kann, wird aber auch bei anderen Sitzmöglichkeiten verwendet, zum Beispiel dem cykelsits (Fahrradsitz) oder dem toalettsits (Toilettensitz). Im übertragenen Sinn kann der sits auch die Weise ausdrücken mit der man auf einem Pferd sitzt, zum Beispiel dem fältsits (Zwei-Punkt-Sitz). Im weiteren Sinn wird bisweilen auch das Hinterteil (bakdel, stjärt) mit sits bezeichnet.
 
Säte ist, neben einem Fachbegriff aus dem Pferdesport, der Platz auf den man sich setzt, also im Auto der framsäte (Vordersitz) oder der baksäte (Rücksitz), aber natürlich auch der Sitzplatz im Bus oder der Straßenbahn. In seiner zweiten Bedeutung ist der säte der Sitz eines Unternehmens, einer Ausbildungseinrichtung oder einer Organisation. In diesem Sinn spricht man, zum Beispiel, auch vom biskopssäte (Bischofssitz), dem lärosäte (Universitätssitz) oder auch dem högsäte (Ehrensitz).
 
Handelt es sich um einen Sitz in einer internationalen Organisation oder einen Sitz im Parlament, beziehungsweise dem Stadtrat oder auch dem Landtag, so benutzt man in der schwedischen Sprache grundsätzlich das Wort mandat, einen Begriff, der auch im Deutschen vorhanden ist.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.