Der Tannenbaum als gran und als julgran

Im Deutschen ist der Tannenbaum in erster Linie der Weihnachtsbaum, umgangssprachlich jedoch auch die Tanne und, fälschlicherweise, wird oft sogar die Fichte als Tanne bezeichnet. Um das Substantiv Tanne ins Schwedische zu übersetzen, muss man den Unterschied zwischen "gran", "julgran" und "tall" beachten, da die Schweden diese drei Worte deutlich auseinanderhalten.
 
Spricht man im Schwedischen von der Tanne im botanischen Sinn, so benutzt man grundsätzlich das Wort "gran" und denkt dabei in keiner Weise an einen Weihnachtsbaum. Allerdings ist zu bedenken, dass "gran" nicht nur die Tanne bezeichnet, sondern auch eine alte schwedische Gewichtseinheit ist, insbesondere im Zusammenhang mit Medikamenten oder Juwelen. In älterer Literatur kann "gran" zudem noch ein Längenmaß sein, das etwa 0,3 Millimeter entspricht.
 
Bezeichnet man im Schwedischen den Weihnachtsbaum, so greift man grundsätzlich zu "julgran" und denkt dabei an den geschmückten Baum, weswegen man auch lesen kann "klä en gran vid jul" (eine Tanne zu Weihnachten schmücken), die Voraussetzung um zu Weihnachten einen "julgran" im Wohnzimmer zu haben.
 
Die Fichte wird im Schwedischen nur bei jüngeren Kindern bisweilen zum "gran", da der Naturkundeunterricht in Schweden bereits im Kindergarten sehr intensiv ist und die Fichte daher sehr bald zu "tall" wird und man im erwachsenen Alter deutlich zwischen "gran" (Tanne) und "tall" (Fichte) unterscheiden kann.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.