Ein Tau wird zu tross, rep und dagg

Das deutsche Substantiv Tau wird vor allem durch den zugehörigen Artikel bestimmt, da man einen Unterschied zwischen der Tau und das Tau macht, denn bei der unbestimmten Form ein Tau kann der Unterschied der Worte nur dem Zusammenhang entnommen werden. In der schwedischen Sprache kann das Wort Tau, je nach seiner Bedeutung, als tross, rep und dagg ausgedrückt werden.
 
Sowohl tross, als auch rep, lina (Leine) und snöre (Schnur) gehören in der schwedischen Sprache zum tågvirke, einem Überbegriff für alle geflochtenen Schnüre, Seile, Stricke, Trosse und ähnlichem mehr. Spricht man vom deutschen Tau, so gehören allerdings nur tross und rep in die entsprechende Gruppe.
 
Unter einem rep versteht man in der schwedischen Sprache ein Seil oder einen stärkeren Strick. Es kann sich dabei um ein hopprep (Springseil), ein klätterrep (Kletterseil) oder auch ein rep handeln mit der eine Baustelle abgesperrt wird. Umgangssprachlich spricht man allerdings auch bei einer repetition (Repetition) in der Regel nur von rep, was in diesem Fall eine Abkürzung ist.
 
Ein tross ist im Schwedischen, neben dem militärischen Tross, eine Trosse, also ein sehr starkes und langes Tau, das vor allem in der Seefahrt benutzt wird. Während also ein rep gefahrlos mit den Händen angefasst werden kann, kann ein tross auch aus Metallfäden sein, die nur mit Schutzhandschuhen angefasst werden können. Ein tross ist grundsätzlich gröber und stärker, meist auch wesentlich länger und dicker, als ein rep.
 
Dagg wiederum ist einerseits eine Art kurze Seilpeitsche, die früher aus Schiffen bei einer Bestrafung der einfacheren Seeleute benutzt wurde ("durch die Daggen laufen"), zum anderen handelt es sich bei dagg um den Tau, der durch "Kondensation" morgens und abends entstehen kann und sich auf dem Boden, oder auch auf Pflanzen, niederschlägt. Allerdings spricht man in der schwedischen Sprache auch bei Wasserdampf, der in warmer, feuchter Luft entsteht, von dagg.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.