tonlos: Der Unterscheid zwischen tonlös und klanglös

Das Adjektiv tonlos wird im Deutschen vor allem dann verwendet wenn eine Stimme keinen Klang oder keinen Ausdruck aufweist, beziehungsweise nahezu unhörbar ist. Im Schwedischen findet man für tonlos die beiden Begriffe tonlös und klanglös, die eine etwas unterschiedliche Bedeutung haben.
 
Tonlös drückt im Schwedischen in erster Linie aus dass dabei die Stimmbänder nicht benutzt werden. Man spricht daher auch von tonlösa konsonanter, also tonlosen Konsonanten. Im übertragenen Sinn kann man mit tonlös bisweilen auch ausdrücken dass jemand ohne jeden Enthusiasmus, beziehungsweise völlig monoton spricht.
 
Klanglös drückt hingegen aus dass jemand beim Sprechen keinen Ausdruck aufweist, die Stimme also gleichgültig, unpersönlich oder müde klingt. Den Unterschied findet man vor allem in den Worten ton und klang, die im Deutschen, außer der Kleinschreibung, auf gleiche Weise geschrieben werden, auch wenn diese Worte im Deutschen und im Schwedischen etwas unterschiedliche Wortinhalte aufweisen.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.