weisen wird zu visa und zu peka

Das deutsche Verb weisen ist ein Synonym für zeigen, aber bedeutet auch deuten, schicken und verweisen. Im Schwedischen muss man beim Übersetzen des Wortes weisen in jedem Fall zwischen visa und peka unterscheiden.
 
Das schwedische Verb peka drückt in den meisten Fällen aus, zum Beispiel mit einem Finger, auf etwas zu zeigen, beziehungsweise eine Richtung anzugeben. Man kann daher auf ein Bauwerk peka, auf eine gewisse Stelle der Landkarte peka und die Kompassnadel wird nach Nord peka. Im übertragenen Sinn kann man auch peka på gewisse Nachteile in einem Vertragstext. Das Verb peka kann nicht nur mit weisen, sondern oft auch mit zeigen oder deuten ins Deutsche übersetzt werden.
 
Das schwedische Wort visa bedeutet, neben weisen, auch zeigen, beweisen, erweisen und ergeben. Man kann daher jemandem visa sein neues Auto, seine Muskeln visa oder jemandem seine Meinung deutlich visa. Andererseits kann man auch den Gästen ihr Zimmer visa und jemandem visa på dörren, also jemandem die Tür weisen. Im Sinne von weisen kann visa meist auch als zeigen oder verweisen betrachtet werden.
 
Allerdings kann das deutsche Verb weisen nicht grundsätzlich mit visa oder peka übersetzt werden, denn jemanden der Schule zu verweisen muss mit relegera übersetzt werden, das Wort hinweisen wird meist zu förvisa und jemanden aus dem Lande weisen wird mit landsförvisa übersetzt.
 
Wer die Sprache nicht wirklich beherrscht sollte daher im Deutschen das Wort weisen vermeiden und im Schwedischen das Wort visa, da man beide Worte durch eindeutige Synonyme ersetzen kann.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.