werfen wird zu kasta und zu slänga

Das deutsche Verb werfen kann die unterschiedlichsten Bedeutungen annehmen, so dass der Sinn des Wortes meist nur dem Zusammenhang zu entnehmen ist, denn man wirft einen Ball, wirft den Abfall in den Müll, man wirf beim Würfelspiel eine Sechs, das Kleid kann Falten werfen, man kann den Kopf in den Nacken werfen und selbst eine Katze kann Junge werfen, um nur einige Bedeutungen des deutschen Wortes werfen zu nennen. Die Übersetzung des Wortes werfen ins Schwedische ist daher mit einigen Schwierigkeiten verbunden, auch wenn man in Wörterbüchern meist nur zwischen kasta und slänga wählen kann, die in den meisten Fällen ein Werfen mit den Händen voraussetzen.
 
Das schwedische Verb kasta hat in den meisten Fällen eine positive Bedeutung, da man sowohl einen snöboll (Schneeball) werfen kann, wie auch eine Diskusscheibe, oder man ein zerknülltes Papier gezielt in den Papierkorb kasta kann. Mehr im übertragenen Sinn kann ein Baum auch einen Schatten kasta und man kann einen Blick auf die Uhr kasta. Im negativen Sinn kann allerdings ein Richter auch jemanden ins Gefängnis kasta.
 
Kasta kann auch ausdrücken, dass man sich von etwas Überflüssigen befreit. Man kann daher alte Kleidung kasta (bort) und auch eine leere Verpackung in die Tonne kasta, wobei hierbei allerdings nicht das Werfen im Zentrum steht, sondern man sich eines unnützen Gegenstands entledigen will.
 
Greift man bei einem Tier zu kasta, so bedeutet dies dass es sich um eine tote Frühgeburt handelt. Wirft die Katze lebende Junge, so muss man im Schwedischen dies mit föda (gebären) ausdrücken. Man sollte diese beiden Ausdrücke daher nicht verwechseln, falls man nicht missverstanden werden will.
 
Das schwedische Wort slänga bedeutet nicht nur etwas mit Wucht wegwerfen, sondern auch schlendern und schlingern, was jedoch immer dem Satzzusammenhang zu entnehmen ist. Im Sinne von werfen bedeutet slänga immer etwas Wertloses, mehr oder weniger mit Wucht, wegzuwerfen, wobei man, im übertragenen Sinn allerdings auch Geld slänga kann, wenn man damit überflüssiges und Unsinniges einkauft.
 
Würfelt man eine Sechs, so sagt man hierzu im Schwedischen slå en sexa, der Ausdruck "den Kopf in den Nacken werfen" muss mit knycka på nacken übersetzt werden, der Stoff wirft auch keine Falten, sondern man sagt, dass er vecka sig (Falten bildet) und wenn man die Tür zuwirft, so greift man in der schwedischen Sprache zu smälla igen dörren.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.