Der Wichtel: Tomtenisse, pyssling und miniorscout

Ein Wichtel ist in der deutschen Sprache ein übernatürliches Wesen, das vor allem in der Sagenwelt seine Heimat hat. Der Wichtel kann daher ein Zwerg, ein Heinzelmännchen, oder auch ein Kobold, ein Troll oder ein Gnom sein. In der schwedischen Sprache unterscheidet man hierbei zwischen tomtenisse, pyssling und miniorscout. Der Troll wird allerdings im Schwedischen grundsätzlich als troll bezeichnet und hat daher nichts mit den anderen drei genannten Wesen zu tun.
 
Ein tomtenisse ist in der schwedischen Sprache ein übernatürliches, kleines Wesen, das dem Weihnachtsmann bei der Vorbereitung der Geschenke hilft und oft wie eine kleiner Weihnachtsmann aussieht.
 
Ein pyssling ist in Schweden insbesondere ein kleineres Wesen, das einem Troll ähnelt, jedoch nur positive Eigenschaften aufweist. In der deutschen Sprache kann der pyssling in der Regel als Zwerg, im Sinne einer Märchengestalt, sein. Aber auch kleine Kinder können als pyssling bezeichnet werden.
 
Als miniorscout bezeichnete man früher die jüngste Gruppe der Pfadfinder. Auch wenn man umgangssprachlich weiterhin von einem miniorscout spricht, so ist nun die offizielle Bezeichnung hierfür vargunge.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.