Wenn der Zahn zu tand, kugge und tagg wird

Das deutsche Substantiv Zahn hat mehrere Bedeutung, die vom Zahn im Mund und über die Zacken bis zum veralteten Begriff 'ein steiler Zahn' gehen. Auch wenn die schwedische Worte "tand", "kugge" und "tagg" ebenfalls mehrschichtig sind, so wird man den 'steilen Zahn' oder die hohe Geschwindigkeit mit keinem der drei Worte ausdrücken können.
 
Wenn man vom Zahn im Kiefer spricht, so benutzt man im Schwedischen grundsätzlich das Wort "tand" und selbst bei stehenden Ausdrücken wird man sich nicht weit von diesen Zähnen entfernen, denn "sätta tänderna i", was soviel wie 'mit Heißhunger essen' bedeutet, erinnert an die Zähne und "hålla tand för tunga" (zu schweigen wissen) bedeutet eben dass bei geschlossenem Mund niemand die Zähne (oder die Zunge) zu sehen bekommt.
 
Aber natürlich gibt es keine Regel ohne Ausnahme, denn sowohl bei der Säge als auch bei der Briefmarke, spricht man ebenfalls von den "tänder".
 
Benutzt man im Schwedischen das Substantiv "kugge", so handelt es sich um Zähne eines Getriebes. Meist erfolgt der Antrieb hierbei durch eine Kette, die in diesen Zähnen läuft. Im übertragenen Sinne wird "kugge" auch für kleine Rädchen benutzt, zum Beispiel in einer klassischen Uhr, wobei die Rädchen allerdings meist von winzigen Zähnchen umgeben sind. Entsprechend wird das Zahnrad auch als "kugghjul" übersetzt.
 
Ein "tagg" wiederum ist in der Regel kein Zahn, sondern ein Stachel, ein Dorn oder eine Zacke, neben der Signatur eines Graffitiwerks und dem Tag der Websprache HTML. In der Tierwelt spricht man jedoch in einigen wenigen Fällen von einem "tagg", der im Deutschen dann als Zahn übersetzt wird.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.