täuschen wird zu bedra, lura, vilseleda und svika

Das deutsche Verb täuschen drückt aus dass jemandem absichtlich ein falscher Eindruck vermittelt wird, jemand absichtlich einen falschen Eindruck entstehen lässt, wenn man sich irrt, einen Gegner zu einer Reaktion verleitet, die man persönlich ausnutzen kann, oder wenn man im Irrtum ist. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei täuschen zwischen bedra, lura, vilseleda und svika.
 
Das schwedische Verb bedra wird im Sinne von betrügen benutzt, wobei jemand seinen Partner ebenso betrügen (fremdgehen) kann wie eine Partei seine Wähler bedra kann oder man jemanden um sein Erbe bedra kann.
 
Das Wort lura hat mehrere Bedeutungen, denn es kann mit lauern, ein Nickerchen machen und erschwindeln übersetzt werden. Im Sinne von betrügen bedeutet lura jemanden hinter das Licht zu führen, zu beschwindeln oder hereinzulegen. Lura ist daher etwas weniger hart als bedra. Die tatsächliche Bedeutung des Wortes lura sollte daher immer dem Zusammenhang zu entnehmen sein.
 
Das schwedische Verb vilseleda drückt aus dass jemand getäuscht, irregeleitet oder irregeführt wird. Man kann daher vilseledande Informationen bieten und auch eine Werbung kann vilseledande sein. Auch vilseleda jemanden ist eine bewusste Aktion.
 
Zu svika greift man im Schwedischen wenn jemand seinen Verpflichtungen gegenüber einer anderen Person nicht nachkommt. Svika ist daher das Täuschen im Sinne von im Stich lassen oder enttäuschen.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.