Das Terrain als terräng, tomt und byggplats

Ein Terrain ist im Deutschen jede Art von Gelände, Boden oder Areal, unabhängig vom Zweck des Terrains..In der schwedischen Sprache unterscheidet bei einem Terrain zwischen terräng, tomt und byggplats.
 
Ein terräng ist in der schwedischen Sprache in erster Linie ein unbearbeitetes Gebiet, also eine natürliche Landschaft. Im übertragenen Sinn wird das Wort terräng auch im Militärischen benutzt und auch eine Idee kann terräng gewinnen.
 
Ein tomt ist im Schwedischen dagegen ein kleineres Gebiet, das als Baugrundstück ausgezeichnet ist, also bebaut werden soll. Vor allem in der Umgangssprache spricht man auch bei einem Grundstück mit Haus und Garten von einem tomt.
 
Der byggplats, auch als byggnadsplats bezeichnet, ist schließlich ein Bauplatz oder eine Baustelle, aber auch ein Baugrundstück. Die genaue Bedeutung des Wortes byggplats muss jeweils dem Zusammenhang entnommen werden.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.