Der Trog wird zu tråg und zu ho

Ein Trog ist in der deutschen Sprache einerseits ein längliches Gefass aus Holz oder Stein, in dem man etwas zubereiten, oder auch lagern kann, zum anderen jedoch auch ein Ausdruck aus der Geologie, wo der Trog ein natürlich entstandenes Becken bezeichnet, und es handelt sich um einen Ausdruck aus der Meteorologie. In der schwedischen Sprache unterscheidet man hierbei zwischen tråg und ho.
 
Der tråg ist in der schwedischen Sprache ein offener Behälter in dem in den meisten Fällen Essen hergestellt oder serviert wird, wobei tråg auch die Abkürzung für verschiedene mit tråg zusammengesetzte Worte sein kann. Wenn man sich unzweideutig ausdrücken will, so greift man im Schwedischen daher zu Worten wie baktråg (Backtrog), dem fodertråg (Futtertrog), dem betongtråg (Betontrog), dem plasttråg (Plastiktrog) und anderen Trogen mehr. Gleichzeitig kann tråg jedoch auch ein ausgedehnteres Tiefdruckgebiet bezeichnen.
 
Ein ho entspricht weitgehend einem tråg, wird jedoch in den meisten Fällen mit Wasser gefüllt. Bei einem ho handelt es sich daher meist um ein diskho (Spülbecken) oder ein tvättho (Waschbecken). Tiere können daher sowohl über einen fodertråg (Futtertrog) als auch über ein vattenho (Wassertrog) verfügen. Unter ho versteht man allerdings auch einen Vogellaut, zum Beispiel den Ruf einer Eule oder eines Uhus.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.