Die Wartung als underhåll und als service

Eine Wartung kann im deutschen der regelmäßige Unterhalt eines Gerätes, einer Anlage oder eines Fahrzeugs sein, die vorbeugend die korrekte Funktion garantieren soll, oder aber eine in regelmäßigen Abständen gesetzlich vorgesehene Wartung bei der eventuelle Fahler aufgedeckt werden sollen. In der schwedischen Sprache findet man für Wartung die beiden Begriffe underhåll und service.
 
Der underhåll ist in der schwedischen Sprache insbesondere der Unterhalt oder die Alimente, also eine finanzielle Zuwendung, in zweiter Linie dann auch die Wartung und der militärische Nachschub. Im Sinne von Wartung ist der underhåll die permanente Wartung, die jeden eventuelle Schaden vorbeugend verhindern soll oder eine kontinuierliche Benutzung erlaubt. Underhåll kann daher benutzt werden wenn Maschinen ständig überprüft werden, aber auch wenn man eine Straße oder Eisenbahnschienen in Schuss halten will oder ein Handwerksgerät regelmäßig mit Öl einreibt, damit es länger hält. Underhåll soll daher eine weitere Nutzung garantieren und, im Idealfall, keine Fehler entdecken lassen.
 
Der service ist im Schwedischen vor allem der Kundendienst und die Bedienung, aber auch die Wartung von Maschinen und Geräten. Im Unterschied zum underhåll, der permanent unternommen wird, ist der service jedoch immer geplant und erfolgt nach gewissen Regeln. Ein service kann von einer Kilometerleistung abhängig sein, von einer bestimmten Leistung oder auch einem vorgegebenen Zeitraum. Bei einem Flugzeug, als auch bei einem Auto, wird daher sowohl ein underhåll als auch ein service verlangt. Beim Auto gehört der Wechsel vom Motoröl oder dem Kühlwasser und der Test des Reifendrucks zu underhåll, eine Überprüfung des gesamten Fahrzeugs in der Werkstatt, eventuell mit einer Reparatur, wird jedoch zum service.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.