Die Weiche als flank, als sida und als växel

Das Wort Weiche hat im Deutschen mehrere Bedeutungen, da es sich hierbei um eine Eisenbahn- oder Straßenbahnweiche handeln kann, um die Flanke eines Tieres, die Weichteile eines Menschen, und selbst die Weichheit als solches wird in der deutschen Sprache als Weiche bezeichnet. Im Schwedischen unterscheidet man hierbei zwischen flank, sida und växel, abgesehen von der Weichheit, die im Schwedischen als mjukhet oder lenhet, im übertragenen Sinn dann als känsligket bezeichnet wird.
 
Die flank ist im Schwedischen, im Sinne des Substantivs Weiche, die Seite eines Pferdes, wird jedoch in den meisten Fällen mit Flanke ins Deutsche übersetzt, wobei bei der Benutzung des Wortes flank allerdings aus dem Zusammenhang hervorgehen sollte um welche Art von flank es sich handelt, da dieses Wort auch im militärischen Sinn, beim Schachspiel und in der Elektronik benutzt wird, jedoch jeweils mit einer anderen Bedeutung.
 
Bei sida handelt es sich, im Sinne von Weiche, im Schwedischen um die Weichteile einer Person, also die Seiten. Aber auch das Wort sida hat in der schwedischen Sprache mehrere Bedeutungen, da auch ein Buch aus sidor besteht, es sich um einen geografischen Ausdruck handeln kann, das Wort in der Mathematik benutzt wird, man aber auch von der schlechten sida einer Person sprechen kann.
 
Ein växel wiederum ist im Schwedischen, neben dem växel für ein Schienenfahrzeug, auch der växel im Zahlungswesen, ein Ausdruck aus dem Maschinenbau, das Geld das man bei einer Barzahlung zurück erhält, eine Schaltung, und auch beim Telefonieren kommt das Substantiv växel vor, wenn man mit einer anderen Person über eine Telefonzentrale verbunden wird.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.