wunderlich: Underlig, als besynnerlig und als konstig

Das deutsche Adjektiv wunderlich kann ein Synonym für Worte wie absonderlich, abwegig, oder auch bizarr sein, drückt also aus dass jemand oder etwas von der Norm oder der Erwartung abweicht, also als merkwürdig empfunden wird. In der schwedischen Sprache unterscheidet man bei wunderlich zwischen underlig, besynnerlig und konstig.
 
Zum Wort underlig greift man im Schwedischen wenn ein Ereignis nicht zu erklären, also unverständlich ist. Man kann daher plötzlich ein underlig Gefühl haben, und bei einem Gespräch kann plötzlich ein underlig Schweigen entstehen.
 
Das schwedische Adjektiv besynnerlig drückt aus dass jemand, oder etwas, merkwürdig, eigenartig oder seltsam ist. Ein besynnerlig Typ ist daher ein komischer Typ. Aber auch eine Wolkenformation, ein Erlebnis oder das Aussehen eines Tieres kann besynnerlig sein.
 
Konstig wiederum wird im Schwedischen benutzt wenn jemand, oder auch etwas, deutlich vom Gewohnten abweicht. Eine Wärmewelle im Winter kann daher als konstig bezeichnet werden, wie auch die Sinnen eines Urvolkes als konstig angesehen werden können oder jemand konstiga Ideen haben kann.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Das aktuelle Lehrwerk, das eine Mischung aus Wörterbuch, Landeskunde und Stillehre für Neulinge der schwedischen Sprache darstellt, wird permanent erweitert und verbessert. Wir sind daher für Anregungen offen und sind auch bereit von unseren Lesern gewünschte Worte mit aufzunehmen und zu erklären. Jede Anregung ist uns willkommen.
 
Da das gesamte Werk eine Entwicklung aus einer über 30-jährigen Erfahrung im Sprachunterricht darstellt, ist es verständlich, dass wir jeden ungenehmigten Kopierversuch rechtlich verfolgen werden. Wir genehmigen jedoch grundsätzlich die kostenlose Übernahme einzelner Erklärungen oder Hinweise, vorausgesetzt, dass ein deutlich sichtbarer Hinweis mit Link zu dieser Site über, neben oder innerhalb des übernommenen Textes zu finden ist.